Sehenswert
Historische Gebäude
Kirchen
Kapellen
Natur
Osterbrunnen
Burgen und Museen
Sonstiges

QUICKLINKS

AOVE GmbH

Alt werden zu Hause

AOVE-EnergieRegion

Gebäudebörse

Nachhaltig Bauen

Osterbrunnen

Synergia-Frauennetzwerk

 








Kulturelle Kleinode in unserer Region!
Ein interessantes Gebäude in
   Suche starten

Zollhaus, Vilseck
Zollhaus bis 1803, ehemalige Stadtwächterwohnung; liegt in der Nähe des "Vogelturms". ...........
mehr


Rathaus, Hirschau
Für nähere Informationen bitte hier klicken

Das mittelalterliche Rathaus - um 1490 gebaut - wurde früher auch anders genutzt. Die reichen Hirschauer Bürger gingen einst in ihr Rathaus, um in den kreuzgratgewölbten Gängen zu kommunizieren und einzukaufen. Da die Zeiten (um 1844) auch wieder schlechter wurden, beschreibt das Buch "Geschichten der Stadt Hirschau": "Die andere Längenhälfte des Gewölbes wird gegenwärtig von dem Stadtdiener als Wagenremise, Düngerstätte sowie Standort zweier Schweinsställe benutzt und gewährt ganz natürlich den Durchgehenden einen höchst missfälligen Anblick und widerwärtigen Geruch."Allerdings haben sich in dieser Zeit noch zwei Läden erhalten: In der östlichen Hälfte ist rechts (...) eine Fleischbank und links der Brotladen. Der gut erhaltene Pranger an der Westseite der Fassade erzählt eine ganz andere Geschichte. Auf diesem Kragstein standen die Verurteilten, oft mit einem Halseisen zusätzlich angebunden. Sie mussten sich von der Bevölkerung beschimpfen und mit Abfall bewerfen lassen.


Vilstor, Vilseck
Das Vilstor wurde 1375 erbaut als Haupttor nach Bamberg und 1436 mit der Anlage des Stadtweihers zugesetzt. In der Folgezeit wurde es als Pulverturm und Apotheke genutzt. Angebracht ist das Wappenschild des Hochstifts Bamberg und des Bischofs Lampert von Brunn. ...........
mehr


Hafnertor, Vilseck
Das Hafnertor ist nach Hafnerei (Töpferei) benannt. Der zweigeschossige Torturm besteht aus Kalkbruchstein und besitzt ein Satteldach, an der Ostseite ist eine Schlüssel- und Maulscharteangebracht, die Westseite zeigt das Wappen des Hochstifts Bamberg und der Kurpfalz. ...........
mehr


Bergfried, Vilseck
Der Bergfried der Burg Dagestein entstand im 14. Jahrhundert durch die Aufstockung einer Stauferzeitlichen Torhalle und besitzt ein sakrales Obergeschoss mit romanischem Portal und hochgotischen Secco-Malereien. ...........
mehr


Neues Schloss Lintach, Freudenberg
Das Neue Schloss in Lintach aus dem frühen 17. Jh. ist eine Anlage mit drei Flügeln und einem kleinen Innenhof. Das Schloss erhebt sich dreigeschossig mit einem turmartigen Erkerbau. Noch heute ist der Ringgraben, der sich um das Schloss zieht, in seinem ganzen Umfang erkennbar. ...........
mehr


Pflegschloss, Vilseck
Der Vorgängerbau entstand im 14. Jh. als sogen. Burghaus; von 1765 bis 1803 war dort der Amtssitz des Hochstifts des Bambergischen Pflegers. Es besitzt eine barocke Fassade mit Torspion. ...........
mehr


1|2Seite 2 von 2


Aktuelle Seite ausdrucken Seite zu Favoriten hinzufügen Nach ganz oben scrollen
CMS - Content Management System by Content-Master.de